Trailer-Video zur CD “Geisterszenen”:

http://youtu.be/1kqvMNsA_UY

 

 

 

GEISTERSZENEN SIND Ö1 „CD DES TAGES“

In der ORF-Sendung „Ö1 bis zwei“ wurde Julia Rinderles Debüt-CD “Geisterszenen” am 21. März zur „CD des Tages“ gekürt. Albert Hosp rezensierte die CD und präsentierte zahlreiche Ausschnitte aus der Ersteinspielung von Anselm Hüttenbrenners gleichnamigen, zum Teil hochvirtuosen Tongemälden für Klavier.
Ebenfalls auf der CD zu finden: Robert Schumanns nur wenige Jahre später entstandene Geistervariationen.

Die Sendung zum Nachhören: → http://oe1.orf.at/programm/431430

 

 

Pressestimme zur CD “Geisterszenen”

“Fakt ist jedenfalls, dass mit Julia Rinderle eine hochinteressante Interpretin die große Bühne der klassischen Musik betreten hat und ein wunderbares Werk auf ihre ureigene und doch nicht ostentativ persönliche Weise eingespielt hat.”  Markus Stegmayr

Vollständiger Artikel unter: zum Artikel

 

Vier Liederabende mit Sophia Körber (Sopran) und Julia Rinderle (Klavier) im April 2016

Lieder von Schubert, Schumann, Wolf, Milhaud, Strauss, Korngold und Grieg zum Thema “Frühlingserwachen”

06.04.2016, 19:15 Uhr, Uniklinikum Göttingen

07.04.2016, 19:30 Uhr, Kursana Villa Hannover

10.04.2016, 19:39 Uhr, Niestetal-Sandershausen

24.04.2016, 11 Uhr, Bechstein Centrum Hannover

 

Sophia Körber, Sopran
Julia Rinderle, Klavier

 

 

Konzertreise nach Kapstadt

“Mythes des femmes :: Geschichte der Frauen in Literatur und Musik”

17.03.2016, 13 Uhr, Baxter Concert Hall

19.03.2016, 20 Uhr, Erin Hall

 

Tatiana Thaele, Flöte
Julia Rinderle, Klavier